Antje Seeger

Between the Lines / 2013

Intervention / Video / HDV / Loop / 3‘35
Fotodruck einer Webcam-Aufnahme / 110 x 195 cm / 3er Auflage

Am 22. August 2013, zwei Tage vor ihrer Eröffnung, wurden die Fahrbahnmarkierungen der umstrittenen Dresdner Waldschlösschenbrücke von acht Personen in weißen Overalls geschrubbt. Das Konzept zur Intervention beruhte auf der in vielen Religionen praktizierten Waschung, durch welche rituelle Reinheit erreicht werden soll. Der Bau der Elbquerung kostete nicht nur knapp 200 Millionen Euro, sondern führte auch zur Aberkennung des Weltkulturerbe-Titels für das Dresdner Elbtal durch die UNESCO.




Between The Lines
Webcam-Foto von der Aktion